Erneuerung der Kältemaschinen im Halbwerk 2

  • Kunde:

    Fernkälte Geschäftsstadt Nord GbR
  • Fertigstellung:

    2025
  • Standort:

    Hamburg
  • Auftrag:

    Erneuerung Kältemaschinen HW2
  • Volumen:

    ca. 6.500.000 €

Beschreibung

Zur Gewährleistung eines langfristig gesicherten Anlagenbetriebes wird die Maschinen-technik des vorhandenen Halbwerk 2 des Fernkältewerkes City Nord in Hamburg erneuert. Die erforderlichen Umbaumaßnahmen erfolgen während des laufenden Betriebes. Eine unterbrechungsfreie Versorgung der Kälteverbraucher hat höchste Priorität. In drei Schritten wird die veraltete Maschinentechnik im HW2 ausgetauscht. Im Winter 2019/2020 werden in einem Anbau Schwachlastkältemaschinen auf Ammoniakbasis mit zusätzlicher Rückkühlkapazität realisiert. In den darauffolgenden Wintern werden im Bestandsgebäude des HW2 die veralteten Kältemaschinen entfernt und zwei Volllasturbokältemaschinen installiert. Mit der neuen Maschinentechnik wird ein verbesserter Winterbetrieb, eine Anpassung an das veränderte Verbrauchsverhalten und eine Verbesserung des EER und der Teillastfähigkeit erreicht.

Leistungen

W + G hat aufbauend auf einer Grundlagenermittlung die Entwurfsplanung, Genehmi-gungsplanung, die Ausführungsplanung vor Vergabe und die Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe erbracht. Im Anschluss wird die Begleitung des Engineerings des Haupt-Auftragnehmers und die Unterstützung bei der Bauüberwachung und Inbetriebnahme durch W + G erfolgen. Die Bearbeitung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Firmen fbi und Selck.

Technische Daten

  • Max. Kältemaschineleistung des FKW:
    ca. 39 MW
  • Auszutauschende Kältemaschinenleistung:
    14 MW
  • Leistung der zusätzlichen freien Kühlung im Winter:
    ca. 1,3 MW